Politik

Zukunft gestalten und Aufgaben gemeinsam angehen

Die Welt um uns herum verändert sich. Nur wenn wir Veränderungen gegenüber aufgeschlossen sind und diese aktiv angehen, können wir mitbestimmen, wo und wie sich unsere Stadt verändern soll.

Gute Lösungen bedingen ausserdem, dass wir einander zuhören und zusammenarbeiten. Ideen für die Entwicklung der Stadt sollen deshalb zusammen mit der Bevölkerung, mit Unternehmen, Organisationen und der Region entwickelt werden. Dabei sind gegenseitiger Respekt und eine sachorientierte Auseinandersetzung wichtiger als Parteipolitik, Partikularinteressen oder persönliche Profilierung.

Demokratisch bestimmte Ziele dienen als Vorgabe, die der Stadtrat zusammen mit einer zweckmässig organisierten Verwaltung konsequent und effizient umsetzt.


Attraktive öffentliche Räume

Attraktive Naherholungsgebiete und gut gestaltete öffentliche Räume gewinnen vor dem Hintergrund steigender Bevölkerungszahlen zunehmend an Bedeutung. Sie tragen zur Wohnqualität in den immer dichter besiedelten Quartieren bei. Als  Aufenthaltsorte und Begegnungsstätten im Zentrum sind sie zudem ein wichtiger Standortfaktor für das lokale Gewerbe. Grosse Chance für Brugg sehe ich in Projekten wie der Überbauung „Alte Post“ oder der Aufwertung des Gebiets Bahnhofplatz-Neumarkt.

Intelligente Verkehrslösungen

Die Bewältigung der stetig steigenden Mobilitätsbedürfnisse stellt die Region Brugg vor grosse Herausforderungen. Eine gute Infrastruktur für den Fuss- und Radverkehr, ein klares Bekenntnis zu den Massnahmen des Verkehrsmanagements sowie ein effizienter öffentlicher Verkehr helfen unsere Strassen zu entlasten und die Erreichbarkeit des Zentrums sicherzustellen, ohne dadurch die Lebensqualität in unseren Quartieren und unsere Naherholungsgebiete zu gefährden.

Zukunftsgerichtete Finanzpolitik

Die Stadt Brugg befindet sich dank ihres Vermögens und als Eigentümerin der IBB finanziell in einer vergleichsweise guten Ausgangslage. Diese sollten wir nutzen und den Mut haben, in Projekte zu investieren, die für die Lebensqualität und die künftige Entwicklung unserer Stadt wichtig sind.

Umfassender, starker Bildungsstandort

Brugg bietet ein breites Bildungsangebot über alle Stufen mit engagierten Lehrpersonen, moderner Schulinfrastruktur und einem zeitgemässen und bedürfnisorientierten Betreuungsangebot. Dieses gilt es zu erhalten. Stark machen soll sich die Stadt auch für den Berufsschul- und Weiterbildungsstandort sowie die Nutzung des Innovationspotenzials im Umfeld von FHNW, Technopark und PSI.

Lebendiges gesellschaftliches Leben

Dank aktiven Kulturhäusern hat sich in Brugg ein lebendiges und vielfältiges kulturelles Angebot entwickelt. Vieles basiert dabei auf ehrenamtlichem Engagement. Auch in Sport- und zahlreichen weiteren Vereinen und Organisationen leisten Freiwillige wichtige Beiträge an das gesellschaftliche Leben. Es ist mir wichtig, dass die Stadt dieses Engagement anerkennt und unterstützt.

Verlässlicher Partner für die Region

Für die Gemeinden wird es immer anspruchsvoller, alle öffentlichen Aufgaben alleine zu leisten. Es stellt sich daher die Frage, welche Aufgaben besser partnerschaftlich erfüllt werden können. Deshalb ist es wichtig, dass Brugg weiterhin aktiv die regionale Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden sucht. Dabei muss die zu lösende Aufgabe im Zentrum stehen und den Bedürfnissen und Eigenheiten der beteiligten Partner Rechnung getragen werden.